Blumenröther Stockheim
REZEPTIDEEN

Gänsebraten

Gänsebraten

Zutaten

  • 3,5-4 kg küchenfertige Gans
  • Jodsalz
  • weißer Pfeffer
  • 3 TL Beifuß (oder Thymian)
  • 2 Äpfel
  • 2 Schalotten
  • 750 ml KNORR Hühner Kraftbouillon
  • 2 Packungen PFANNI Kartoffel Klöße mit rohen Kartoffeln
  • 125 ml Rotwein
  • 1 EL MONDAMIN Saucenbinder zum Andicken von dunklen Saucen

Zubereitung

  • Für den Gänsebraten Backofen auf 200 °C (Umluft: 175 °C) vorheizen. Gans innen und außen mit Salz, Pfeffer und 3 TL Beifuß oder Thymian einreiben. 2 Äpfel schälen und in Stücke schneiden, 2 Schalotten schälen und würfeln. 1/2 l (500 ml) Knorr Hühner Kraftbouillon in einen Bräter gießen, Apfelstücke und Schalottenwürfel darin verteilen.

    Gänsebraten mit der Brustseite nach unten in den Bräter legen und für ca. 2 1/2 Stunden auf die untere Schiene des Backofens stellen. Nach ca. 1 Stunde wenden. Mit einem Pinsel ab und zu etwas Bratfett über die Gans geben.

    Inzwischen Packungsinhalt Pfanni Kartoffel Klöße in einen Topf mit reichlich kaltem, gesalzenem Wasser geben. Wasser mit Knödeln kurz sprudelnd aufkochen und 15 Minuten ziehen lassen. Gans aus dem Bräter nehmen und warm stellen.

    Für die Soße den Bratensatz entfetten, 250 ml Knorr Hühner-Kraftbouillon und 125 ml Rotwein dazugießen. Soße pürieren oder durch ein Sieb streichen und aufkochen lassen. Mit 1 EL Mondamin Saucenbinder binden und abschmecken.

    Klöße aus dem Wasser nehmen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken und Kochbeutel aufreißen. Mit Gänsebraten und Soße servieren.

Wir wünschen einen Guten Appetit.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok